Die säulenförmige Weiß-Tanne Abies alba ‚Pyramidalis‘ ist eine sehr empfehlenswerte Sorte unter den Weißtannen. Die schlanke Form und der straff aufrechte Wuchs wirken elegant und edel.

‚Münsterland‘ ist eine echte Bereicherung unter den Zwergtannen. Besonders schön sind die matten Nadeln im frischen Austrieb.

Eine wunderschöne flache, blaue Selektion. Sie ist sehr ausdrucksstark durch die breiten Nadeln.

Ideal für Miniatur oder Steingärten sowie Gräber: ‚Kohout’s Icebreaker‘ bringt durch die silberfarbenen Nadeln Abwechslung in eine immergrüne Bepflanzung.

Sehr kurze und sehr dunkle Nadeln, sehr gleichmäßig im Wuchs und dadurch sehr elegant.

Die Korea-Tanne Abies koreana ‚Brillant’ ist eine Neuheit, die sich durch ihren besonders dichten Wuchs auszeichnet. Sie hat die Form eines runden Kissens und ist eher breit als hoch.

Die dunkeln Nadeln, mit ihrer silberfarbenen Unterseite, treiben hellgrün aus.

‚Brillant‘ wird mit jedem Jahr schöner, denn sie formt sich durch den dichten Wuchs zu einem gut gepolsterten Kissen.

Die kleine Koreatanne Abies koreana ‚Tordis’ wird von ihrer Namensgeberin jedes Jahr zu Weihnachten mit einer Lichterkette geschmückt. Aber auch ohne diese ist sie ein echter Hingucker: Nach ein paar Jahren trägt der kleine Baum zahlreiche purpur-violette Zapfen.

Wenn der Leittrieb ausgebildet ist, wächst ‚Tordis’ breit aufrecht in einer klassischen Tannenform. Die aromatisch duftenden Nadeln sind im Austrieb hell- und später dunkelgrün. Die Nadelunterseite scheint silbrig.